Treffen mit der Generalkonsulin der Republik Türkei

Am 07.12.2017 lud der Arbeitskreis Sicherheitspolitik Universität Münster die Generalkonsulin der Republik Türkei, Frau Pınar Gülün Kayseri, in den Senatssaal des Universitätsschlosses in Münster ein.

Der Arbeitskreis Sicherheitspolitik Universität Münster empfängt Frau Generalkonsulin Kayseri. © Asium

© Asium

© Asium

© Asium

© Asium

Am 07.12.2017 trafen wir uns mit der türkischen Generalkonsulin Pinar Günün Kayseri im Senatssaal des Universitätsschlosses in Münster. Neben Vertretern unserer Hochschulgruppe waren auch andere Interessierte zugegen. Zu Beginn fragte uns Frau Generalkonsulin Kayseri nach unseren Fächerkombinationen und schilderte uns danach eindrucksvoll ihren eigenen beruflichen Werdegang und ihre jetzigen Aufgaben in den Regierungsbezirken Münster und Detmold. Nach einem Überblick über die Grundprinzipien der türkischen Außenpolitik unterhielten wir uns später über die Rolle der Türkei vor dem Hintergrund der aktuellen innen- und außenpolitischen Herausforderungen des Landes. Ebenso wurden unter anderem die Entwicklungen der deutsch-türkischen Beziehungen thematisiert. Die Möglichkeit für die Teilnehmenden, Fragen zu stellen, führte zu einem interessanten, sowie gehaltvollen Austausch außenpolitischer Thematiken. Das Feedback aller Teilnehmer fiel äußerst positiv aus, was uns bei der Organisation weiterer Veranstaltung dieser Art motivieren wird.

Wir bedanken uns herzlich bei Frau Generalkonsulin Kayseri für die einmalige Chance, mit ihr als offizielle Regierungsvertreterin diskutieren zu können. Die türkische Perspektive im außenpolitischen Handeln erfahren zu haben, war für uns eine gewinnbringende Erkenntnis. Ebenso danken wir Frau Mletzko für ihr organisatorisches Mitwirken.