Russische Außenpolitik unter Putin

Spätestens mit dem Machtantritt von Wladimir Putin hat Russland den Weg der Transformation Richtung liberaler Demokratie verlassen. Dabei stellt der Kreml zunehmend offensiv seine postsowjetische, postimperiale Stellung in Frage.

Mit dem sogenannten Ukraine Konflikt haben die Spannungen zwischen Ost und West einen neuen Höhepunkt erreicht. Was aber sind prägende Säulen der russischen Außenpolitik? Lassen sich Verhaltensmuster feststellen? Und welche Rolle spielt dabei das Welt- und Geschichtsbild der Kreml-Eliten?

Der Politikwissenschaftler und Russland-Experte Felix Riefer beschäftigt sich seit Langem mit diesen Fragen und wird in seinem Vortrag in die russische Außenpolitik unter Putin einführen. 

Der Vortrag wird am Samstag, den 27. April um 16:00-18:00 Uhr an der Universität zu Köln (Hörsaal XIa, Hauptgebäude) stattfinden. Für weitere Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Dazu einfach eine Mail an: koeln(at)sicherheitspolitik(dot)de schreiben.