Veranstaltungsankündigung: Chinas „neue Seidenstraße“ – eine Herausforderung für Europa?

Kommende Veranstaltung am Dienstag, 9. Juli 2019, 18:00 Uhr

Bildquelle: wikipedia.de CC

Die chinesische Regierung verfolgt für die kommenden Jahrzehnte ehrgeizige Ziele: bis 2020 soll die Armut beseitigt, bis 2035 soll China in eines der innovativsten Länder der Welt transformiert und bis 2049 eine starke Industrienation sein. Zur Zielerreichung wird u.a. die „ein Band, eine Straße-Initiative“, auch bekannt als „neue Seidenstraße“, verfolgt, ein Investitionsprogramm zum Ausbau von Straßen, Bahngleisen, Pipelines, Kraftwerken und Häfen in Asien, Zentralasien und Afrika. Der Vortrag beleuchtet die Hintergründe dieses Programms und zeigt an ausgewählten Beispielen sozio-politische und ökonomische Effekte der chinesischen Initiative mit Bezug zu Europa auf.

 

Referentin: Prof. Dr. Anja Senz (Institut für Sinologie, Universität Heidelberg)

 

Wann? 09.07.2019, 18:00 Uhr

 

Wo? Campus Bergheim, Bergheimer Straße 58, 69115 Heidelberg (Raum t.b.a.)

 

Hier gibt es weitere Informationen.