Archiv: Nachrichten älter als 90 Tage

Der Ehrenhain der Bundeswehr aus Kundus im „Wald der Erinnerung“. Foto: ©SvenFink, 2015. Keine Änderungen vorgenommen. CC BY-SA 4.0

Die Diskussion darüber, was traditionsstiftend für die Bundeswehr sein kann, führte im vergangenen Jahr zu Kontroversen in und außerhalb der Streitkräfte.

Mehr erfahren

In den letzten Monaten erlebt das Thema der Atomwaffen eine prominente Rückkehr in die internationale Politik. Dies hat sich die ADLAS-Redaktion zum Anlass genommen, die Thematik näher zu beleuchten.

Mehr erfahren

Bei 30 Grad und Sonnenschein hat die X. Sicherheitspolitische Aufbauakademie zum Thema „Segel gesetzt – Maritime Sicherheit im 21. Jahrhundert“ in Hamburg stattgefunden.

Mehr erfahren

Vom 9. bis 16. November 2018 können über den BSH erneut Studierende an der internationalen CIMIC-Übung JOINT COOPERATION in Nienburg teilnehmen.

Mehr erfahren

Seit Ende Juni ist die Hochschulgruppe Eichstätt-Ingolstadt das jüngste Mitglied im BSH! Hier stellt sich die neue Gruppe vor und berichtet von ihrer Gründungsphase.

Mehr erfahren

Im Rahmen der XXXII. Sicherheitspolitischen Grundakademie, die vom 09. bis 12. Juni in Berlin stattfand, kamen knapp 25 Studentinnen und Studenten zusammen, um sich intensiv mit der sicherheitspolitischen Thematik zu beschäftigen. Dabei wurden ihnen neben einer theoretischen Fundierung auch praktische Einblicke in verschiedene sicherheitsrelevante Institutionen gewährt.

Mehr erfahren

„Wehrfähigkeit ist nichts, was man mit einer politischen Entscheidung herstellt, sondern eine Generationenaufgabe“, erklärte Hauptmann Matthias Henschel und lieferte sogleich eine eindringliche Begründung, warum die Thematik der Reserve für eine langfristig orientierte Sicherheitspolitik von besonderem Interesse ist. Der Reserveoffizier absolvierte eine breite Ausbildung und...

Mehr erfahren

Ryan Hass (Brookings Institution) und Dr. Saskia Hieber (Akademie für Politische Bildung Tutzing) am Donnerstag, den 14.6.2018

Mehr erfahren

Ein Planspiel - Ein Krisenstab - Ein Krisenszenario

 

Wer muss worüber informiert werden? Welche Maßnahmen können durchgeführt werden und welche schließen sich aus? Wie schafft man es, möglichst viele Faktoren zu prognostizieren und so vom Reagieren zum Agieren zu kommen?

Mehr erfahren

Klare Worte zu Osteuropa, der NATO und der Zukunft der EU im Europaparlament: Die Osterweiterung der EU war in ihrer damaligen Form ein „Riesenfehler“, sagt der außenpolitische Sprecher der S&D-Fraktion im EU-Parlament, Knut Fleckenstein. Diese und weitere klare Worte fand der Abgeordnete aus Hamburg im Gespräch mit sechzehn Freiburger Studierenden, die am 30. Mai eine...

Mehr erfahren