Kooperationsseminar mit dem Zentrum Informationsarbeit Bundeswehr

In Kooperation mit dem Zentrum Informationsarbeit Bundeswehr (ZInfoABw) in Strausberg organisiert der BSH seit 2016 jährlich ein mehrtägiges Seminar zu einem aktuellen sicherheitspolitischen Thema. Dabei liegt das Augenmerk auf den unterschiedlichen Perspektiven und Herangehensweisen verschiedener Institutionen und Ministerien, wie auch der wissenschaftlichen Einordnung aktueller Entwicklungen. Das Seminar bietet dabei rund 25 Studentinnen und Studenten aller Fachrichtungen die einmalige Gelegenheit, sich über mehrere Tage und detailliert mit einem spezifischen Themenbereich deutscher Außen- und Sicherheitspolitik auseinanderzusetzen. Schwerpunktthemen waren bislang unter anderem die Gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik der EU (GSVP) und PESCO (2018) wie auch die deutsch-französische Partnerschaft und Bedeutung des Führungsduos für Europa (2019). Im Jahr 2020 fand das Seminar digital zum Thema Sicherheitspolitik in der Arktis statt. 


Vom 19. bis zum 21. Mai lädt der Bundesverband Sicherheitspolitik an Hochschulen (BSH) gemeinsam mit dem Zentrum Informationsarbeit der Bundeswehr…

Mehr erfahren

Keine Region der Welt hat sich während der letzten 50 Jahre aufgrund des Klimawandels so stark erwärmt wie die Arktis. Diese Entwicklung hat globale…

Mehr erfahren

Anlässlich des im Januar 2019 unterzeichneten Vertages von Aachen als Neuauflage des Élysée-Vertrages von 1963 schauen wir uns vom 24. bis 28. Juni…

Mehr erfahren

Eine Gruppe des BSH hatte im Juni die Gelegenheit mit Experten der Stiftung Wissenschaft & Politik (SWP), des European Council on Foreign Relations…

Mehr erfahren