BSH goes to the Baltic States

Bericht der I. Internationalen Sicherheitspolitischen Exkursion

Vorstandstreffen in Leibniz' Geburtsstadt

Bericht zur zweiten Klausurtagung

Von Bonn aus das Jahr planen

Der erweiterte Bundesvorstand traf sich zur ersten Klausurtagung

Der BSH geht in die 34. Runde!

Bericht zur 33. Bundesversammlung

Dieser Beitrag beleuchtet die Frage, welche Implikationen die nuklearen Ambitionen Irans für die israelische Abschreckungsstrategie haben. Sollte Israel seine jahrzehntealte Strategie der opacity aufgeben und sich zu seinem Nukleararsenal bekennen?

Mehr erfahren

Am Mittwoch, den 06. November, durften wir Philipp Wagner bei uns begrüßen. Der Student der angewandten Politikwissenschaften konnte uns spannende Einblicke in seine Erkenntnisse aus einem längeren Aufenthalt in Tunesien und der dabei erfolgten Auseinandersetzung mit dem dortigen politischen System liefern.

Mehr erfahren

Seit geraumer Zeit gewinnt die einstige Kernaufgabe der NATO, die Landes- und Bündnisverteidigung, für das westliche Bündnissystem wieder an Relevanz. Die diesjährigen Petersberger Gespräche zur Sicherheit, die im geschichtsträchtigen Steigenberger Grand Hotel auf dem Petersberg stattfanden, stellten genau diese Thematik in den Mittelpunkt. Dabei wurde auch die Rolle der…

Mehr erfahren

Die elektronische Schriftenreihe Wissenschaft und Sicherheit Online (WiSi Online) sucht wieder nach Autoren und Autorinnen! Die Deadline ist der 15. November 2019.

Mehr erfahren

Über die aktuelle politische Lage Israels, die Ära Netanjahu sowie die daraus resultierenden Entwicklungen und möglichen Probleme hielt der ehemalige Knesset-Abgeordnete und Politikprofessor, Prof. Dr. Dani Korn, an der Ludwig-Maximilians-Universität einen Vortrag.

Mehr erfahren

Über interkoreanische Beziehungen sowie das Ende der Sunshine-Policy berichtete Dr. Philip Jan Schäfer vom Zentrum Informationsarbeit der Bundeswehr in einem interaktiven Vortrag an der LMU München.

Mehr erfahren

The article contributes to the conceptualisation of mediation leverage. Providing a subsequent review and a theoretical framework for how to combine different forms of mediation and better understand the impact with regard to the mediation outcome, the article presents the current status quo on mediation leverage.

Mehr erfahren

Wie soll man politisch aufgeladene Phänomene benennen und über sie diskutieren? Im Fall der „Neuen Seidenstraße“ stellt sich diese Frage, da der Name bewusst gewählt ist. Er soll positive Assoziationen mit historischen Handelsverbindungen hervorbringen, die Asien und Europa von einem regen Austausch von Luxusgütern, Technologie und Ideen profitieren ließ.

Mehr erfahren

Am Samstag den 19.10.2019 laden wir Euch in Kooperation mit den Kölner Jugendoffizieren ein, uns zu den 15. Petersberger Gesprächen zur Sicherheit zu begleiten, die gemeinsam von der Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V. (GSP), der Karl-Theodor-Molinari Stiftung e.V. (KTMS) sowie vom Vorsitzenden des Verteidigungsausschusses, Wolfang Hellmich, organisiert werden.

Mehr erfahren

Am Samstag den 19.10.2019 laden wir Euch in Kooperation mit den Kölner Jugendoffizieren ein, uns zu den 15. Petersberger Gesprächen zur Sicherheit zu begleiten, die gemeinsam von der Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V. (GSP), der Karl-Theodor-Molinari Stiftung e.V. (KTMS) sowie vom Vorsitzenden des Verteidigungsausschusses, Wolfang Hellmich, organisiert werden.

Mehr erfahren