„Wehrfähigkeit ist nichts, was man mit einer politischen Entscheidung herstellt, sondern eine Generationenaufgabe“, erklärte Hauptmann Matthias Henschel und lieferte sogleich eine eindringliche Begründung, warum die Thematik der Reserve für eine langfristig orientierte Sicherheitspolitik von besonderem Interesse ist. Der Reserveoffizier absolvierte eine breite Ausbildung und...

Mehr erfahren

Ein Planspiel - Ein Krisenstab - Ein Krisenszenario

 

Wer muss worüber informiert werden? Welche Maßnahmen können durchgeführt werden und welche schließen sich aus? Wie schafft man es, möglichst viele Faktoren zu prognostizieren und so vom Reagieren zum Agieren zu kommen?

Mehr erfahren

Klare Worte zu Osteuropa, der NATO und der Zukunft der EU im Europaparlament: Die Osterweiterung der EU war in ihrer damaligen Form ein „Riesenfehler“, sagt der außenpolitische Sprecher der S&D-Fraktion im EU-Parlament, Knut Fleckenstein. Diese und weitere klare Worte fand der Abgeordnete aus Hamburg im Gespräch mit sechzehn Freiburger Studierenden, die am 30. Mai eine...

Mehr erfahren

Vom 25. bis zum 27. Juni lädt der Bundesverband Sicherheitspolitik an Hochschulen (BSH) erneut gemeinsam mit dem Zentrum Informationsarbeit Bundeswehr (ZInfoABw) zu einem mehrtägigen Seminar nach Strausberg und Berlin ein.

Mehr erfahren

Auftakt zu unserer Vortragsreihe „Extremismus & Terrorismus“: Am letzten Freitag referierte Prof. Eckhard Jesse zum Thema „Extremismusforschung - Was ist das?" bei uns in Münster.

Mehr erfahren

Nicolai Sprekels von der NGO „SARAM – Menschen für Nordkorea e.V.“ gab am 02.05.2018 den Zuhörerinnen und Zuhörern einen Einblick in die nordkoreanische Gesellschaft und den Arbeitsalltag einer Menschenrechtsorganisation in Deutschland.

Mehr erfahren

Ende des vergangenen Jahres haben viele EU-Länder beschlossen, stärker im Bereich der Verteidigung zusammenzuarbeiten. Eine Permanent Structured Cooperation (PESCO) soll zustande kommen. Doch wie glaubwürdig ist diese bis jetzt bloße Absichtserklärung der betreffenden Länder? Was bedeutet PESCO für die Beziehungen zwischen der EU und der NATO? Und was kann die Erfahrung mit...

Mehr erfahren

An einem sonnigen Wochenende in Mannheim am Rhein setzten sich die Studierenden aus den Hochschulgruppen des BSH aus ganz Deutschland zusammen. Einmal im Jahr findet das ‚Hochschulgruppen-Seminar’ statt. Ziel dabei ist der gegenseitige Erfahrungsaustausch, Kennenlernen sowie den neuen und alten Hochschulgruppen-Vorsitzenden die Möglichkeit zur Weiterbildung zu geben.

Mehr erfahren

Die BSH-News I/201 sind soeben erschienen. Kompakt und übersichtlich informiert die aktuelle Ausgabe über die Aktivitäten des Bundesvorstandes, die neuen Beauftragten, sowie die aktuellen Termine und Ausschreibungen.

Mehr erfahren

Die zweite Klausurtagung des erweiterten BSH-Bundesvorstands vom 13. bis zum 15. April stand, zumindest meteorologisch gesprochen, unter einem günstigeren Stern als die erste. Der Frühling im sonnigen Freiburg bot den Teilnehmenden einen starken Kontrast zu den stürmischen Wetterverhältnissen der letzten Tagung in Kassel im Januar.

Mehr erfahren