Archiv: Nachrichten älter als 90 Tage

Am 26. Januar 2022 fand unsere Online-Kooperationsveranstaltung mit der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit zur Zukunft Kasachstans statt. Im Gespräch mit Moderatorin Dr. Gesine Dornblüth widmeten sich Dr. Andrea Schmitz von der Stiftung Wissenschaft und Politik und Ute Kochlowski-Kadjaia, Leiterin des Stiftungsbüros der Friedrich-Naumann-Stiftung in Moskau, den…

Mehr erfahren

Nach all den intensiven Debatten wie u.a. über die Außenpolitik der Ampel-Koalition und den Taiwan-Konflikt, in denen bereits hitzig über Deutschlands Beziehungen zu Russland und über die internationalen Konflikte einschließlich Russland als Akteur diskutiert wurde, beschäftigten wir uns zum Abschluss des Semesters genauer mit Russland, und zwar durch den aktuell angespannten…

Mehr erfahren

Zum sechsten Mal hat der BSH den wissenschaftlichen Nachwuchsförderpreis Goldene Eule verliehen. Ole Spillner und Theresa Fuchs wurden für ihre Abschlussarbeiten zum Themenkomplex "Europäische Außen- und Sicherheitspolitik" ausgezeichnet.

Mehr erfahren

In Kooperation mit dem Besucherdienst erhielten wir eine digitale Führung durch das Bundesministerium der Verteidigung. Hierbei bot sich uns die Möglichkeit, interessante Einblicke hinter die Kulissen der Dienststelle im Bendlerblock zu erhalten.

Mehr erfahren

Online-Veranstaltung am 25.01. um 18:15 Uhr mit Prof. Tim Epkenhans zur aktuellen Entwicklung in Kasachstan und der Besonderheit der Lage an der Peripherie zu Russland und China.

Mehr erfahren

The 2011 Libya crisis constituted a text-book scenario for EU military engagement after the ratification

of the Lisbon Treaty. In his award-winning work, Ole Spillner analyses why the EU did not carry out a military operation despite the will of some member states.

Mehr erfahren

„Hunger als mehrschichtige Krise“, die immer in Kombination mit anderen Faktoren auftritt – so stellt Maximilian Kallabis die Problematik der mangelnden Ernährungssicherheit in Afrika dar. In seinem Vortrag vor der Hochschulgruppe ASIUM am 14.01.2022 zeigte er damit zugleich, warum eine breit gefächerte Herangehensweise notwendig ist, um dieses Thema zu verstehen und weshalb…

Mehr erfahren

Am Donnerstag, den 13. Januar 2022 fand mit dem aktuell aufgeheizten Taiwan-Konflikt zwischen der Volksrepublik China und Taiwan unsere erste Veranstaltung im Jahr 2022 statt. Wir betrachteten den Taiwan-Konflikt durch eine Krisenanalyse in Anbetracht der aktuellen Lage.

 

Vor Betrachtung der aktuellen Lage haben wir uns die Geschichte Taiwans seit der Kolonialzeit bis heute…

Mehr erfahren

Am Donnerstag, den 27.01.2021 referieren Dr. Nikolas Dörr und Dr. Lukas Grawe über die die Geschichte der nuklearen Bedrohung seit dem Zweiten Weltkrieg.

Mehr erfahren